Posts navigation

Lerne, wie du verschiedene Displays (LCD, TFT & OLED) an deinem Arduino, ESP8266 oder ESP32 anschließt, ansteuerst und verwendest.

Viele Displays – noch mehr Möglichkeiten

Es gibt eine ganze Reihe von Displays, die du an deinem Arduino, ESP8266 oder ESP32 anschließen kannst. Am bekanntesten dürfte hier wohl das 16×2 LCD-Display sein – besonders berüchtigt wegen der Menge an Kabel, die du die für den Anschluss verwenden musst (es sei denn, es verfügt über ein I2C-Interface). Besonders gut geeignet sind aber auch kleine TFT- und OLED-Displays. Exotisch, aber mit dem gewissen Retro-Charme, sind 7-Segment-Anzeigen. Diese sind etwas kniffliger in der Anwendung, aber dafür umso außergewöhnlicher.

Das Gute: Für all diese Displays gibt es bereits Bibliotheken, die du ganz einfach in deiner Arduino IDE installieren kannst. Mithilfe dieser Bibliotheken und der richtigen Anleitung fällt es dir nicht schwer, dein Lieblingsdisplay anzusteuern und zu verwenden.